16 | 08 | 2018

Abitur-Jubilare am Sommerfest des Spee-Kollegs

Nach 50 Jahren treffen sich acht Mitglieder des Abiturjahrgangs von 1968. Ebenso fanden sich 2 Abiturienten von 1973 ein.

"Goldenes Abitur" nach 50 Jahren am Spee-Kolleg

Im Rahmen des Sommerfestes am Spee-Kolleg trafen sich nach 50 Jahren eine Abiturientin und sieben Abiturienten des Jahrgangs 1968. Damals existierte das heutige Schulgebäude, das erst 1971 errichtet wurde, noch nicht. Der Gründungsschulleiter Dr. Blomenkamp, der 1963 das Spee-Kolleg mit 23 Studierenden und 3 Lehrern aus der Taufe hob, war zu dieser Zeit noch Kollegleiter. 1965 legten die ersten Abiturienten des Spee-Kollegs ihre Reifeprüfung ab.

In der Festschrift von 2013 schrieb Dr. Blomenkamp über diese Anfangszeit folgende Sätze: "Zusammen mit dem Abendgymnasium waren wir in einem alten Konvikt in der Breite Straße 96 untergebracht, einem baufälligen Kasten, in dem bis auf einige Grundmauern und Teile des gekachelten Fußbodens so gut wie nichts mehr in Ordnung war, schon gar nicht die Heizung. Als auch noch die neugegründete Pädagogische Hochschule in den „Kasten" einzog und sich binnen kurzer Zeit gewaltig ausdehnte, wurde es unerträglich. Die Klassenräume und das winzige Lehrerzimmer des Spee-Kollegs lagen im kalten Dachgeschoss; Sekretariat und Direktorzimmer befanden sich im Erdgeschoss im Dunstkreis der Pommes Frites, die gleich nebenan in der Kantine der PH unermüdlich produziert wurden. Als die Hochschule nach etlichen Jahren in ihren prächtigen und bald schon wieder überflüssigen Neubau einzog, ging es uns viel besser. Wir gewannen das alte Gemäuer, das auch schon als Lazarett gedient hatte, sogar ein wenig lieb. Aber sein Untergang war schon beschlossen.
Eine Klingel oder gar ein Gong waren nie installiert. Auf das gebotene Ende des Unterrichts machten die Studierenden den Lehrer höflich oder komisch oder drastisch, aber allemale zuverlässig aufmerksam. Einem heutigen Beobachter würde neben solchen Schrullen am meisten auffallen, dass die Studierenden mit viel größerer Regelmäßigkeit als heute am Unterricht teilnahmen."

Wir gratulieren den Jubilaren ganz herzlich und wünschen alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft. Wir würden uns freuen, Sie auch noch auf weiteren Festen begrüßen zu dürfen.

Abiturjahrgang von 1973

"Erst" vor 45 Jahren machten zwei Herren am Spee-Kolleg ihr Abitur. Damals war das Kolleg gerade in das neu gebaute heutige Gebäude eingezogen. Das Gebäude wurde am 8. Dezember 1971 durch Joseph Kardinal Höffner eingeweiht. Auch den 45er-Jubilaren gratulieren wir herzlich!

Zurück