20 | 11 | 2017

Hauptabteilungsleiterin Schule/Hochschule besuchte das Spee-Kolleg

Am Montag, dem 25.09.2017 war die Hauptabteilungsleiterin Schule/Hochschule des Erzbistums Köln, Frau Dr. Schwarz-Boenneke, am Spee-Kolleg zu Gast.

Seit zwei Jahren ist Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke Leiterin der Hauptabteilung Schule/Hochschule des Erzbistums Köln. Seitdem tourt sie durch die 32 Erzbischöflichen Schulen und ist auf dieser Tour nun auch im Spee-Kolleg angekommen. Am vergangenen Montag nahm sie sich einen ganzen Schultag Zeit, um uns und unsere Besonderheiten als einziges Weiterbildungskolleg im Erzbischöflichen Schulwesen besser kennenzulernen. 

Einen Großteil ihrer Zeit verwendete sie auf ein zweistündiges Gespräch mit unserem Schulleiter Norbert Keßler und dessen Stellvertreter Michael Escher, die ihr Einblicke in die Besonderheiten unserer Schule vermittelten und ihre zahlreichen Fragen beantworteten. 

Im Anschluss begrüßte sie im Lehrerzimmer die Kolleginnen und Kollegen der Lehrerschaft und gab ihnen Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Danach fand in entspannter und freundlicher Atmosphäre ein Gespräch mit acht Studierendenvertretern statt.

Einblicke in die Flüchtlingsarbeit gewann Frau Dr. Schwarz-Boenneke durch ihren Besuch im Geschichtsunterricht der neu eingerichteten Flüchtlingsklasse im Bildungsgang Abendrealschule.

Schule der zweiten Chance nach dem Motto aus dem Propheten Jeremia „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“ will das Spee-Kolleg sein und sah sich in dieser Zielrichtung mit der Hauptabteilungsleiterin einig. Diese Zielrichtung vertritt das Kolleg in seiner Ausrichtung auf Benachteiligte, auf Flüchtlinge und in seiner Stärkung des Beratungssystems.

Nach einem ge- und erfüllten Tag in Neuss verließ eine sichtlich angetane Hauptabteilungsleiterin unsere Schule, und wir dürfen uns sicher sein, in ihr eine neue Fürsprecherin für unser Weiterbildungskolleg und unser Konzept gefunden zu haben.

Zurück