20 | 11 | 2017

Spee-Kolleg hat neuen Schulseelsorger

Pfarrer Guido Dalhaus wurde am 08.11.2017 in sein neues Amt eingeführt.

„Aller guten Dinge sind drei“ – mit diesen Worten begann Pfarrer Dalhaus den Gottesdienst zu seiner Einführung, der für das Spee-Kolleg auch gleichzeitig Schulgottesdienst zur Semestermitte war. Nachdem Guido Dalhaus bereits seit einigen Jahren als Schulseelsorger am Gymnasium Marienberg und am Berufskolleg Marienhaus in Neuss tätig ist, wurde ihm nun das Amt des  Schulseelsorgers an einer dritten Schule – dem Friedrich-Spee-Kolleg – übertragen.

In dieses Amt wurde er durch Frau Dr. Schwarz-Boenneke als Hauptabteilungsleiterin Schule/Hochschule des Erzbistums Köln zu Beginn des Gottesdienstes eingeführt. Dazu überreichte sie ihm die Ernennungsurkunde des Erzbischofs von Köln, Kardinal Woelki. Der festlich gestaltete Gottesdienst stand unter dem Thema „Alle sollen eins sein – Heute Gemeinschaft leben!“. In seiner Predigt betonte Pfarrer Dalhaus die Wichtigkeit, in einer katholischen Schule etwas von der Gemeinschaft spüren zu können, die Christus seinen Jüngern aufgetragen hatte, ohne jedoch die Individualität jedes Einzelnen aufgeben zu müssen. Dazu wolle er als Schulseelsorger seinen Beitrag leisten. Musikalisch wurde der Gottesdienst unter der Regie von Dr. Adalbert Grote dem Anlass entsprechend festlich gestaltet. Die Begleitung mit Orgel und Clavinova wurde durch einen Studierendenchor ergänzt und es wurden Stücke von Orgel und Trompete sowie einer Sopranistin präsentiert.

Das Friedrich-Spee-Kolleg freut sich mit Herrn Pfarrer Dalhaus nach fast zwei Jahren wieder einen – bereits erfahrenen – Schulseelsorger zu haben.

Zurück