20 | 11 | 2017

Yes, Luther can ! Was Luther auch heute noch attraktiv macht!

Professor Athina Lexutt hält einen Vortrag zum bundesweiten Feiertag am 31.10.2017

Der 31. Oktober war in diesem Jahr einmalig ein bundesweiter Feiertag. Aber warum eigentlich??? Athina Lexutt, Professorin für Kirchengeschichte an der Universität Gießen, hat diese Frage am Donnerstag, den 09. November 2017 am Spee-Kolleg ausführlich beantwortet. In ihrem informativen und gleichzeitig überaus unterhaltsamen Vortrag „Yes, Luther can! – Was Luther auch heute noch attraktiv macht“ hat sie den Studierenden unser Schule nahegebracht, dass der 31. Oktober nicht nur der Tag ist, an dem mittlerweile auch in Deutschland Halloween gefeiert wird, sondern vor allen Dingen ein Tag ist, der von herausragender Bedeutung für die kirchliche und gesellschaftliche Entwicklung der letzten fünf Jahrhunderte ist. Dabei hat sie es geschafft, unter Beweis zu stellen, dass Vorträge von Professoren nicht notwendigerweise staubtrocken und einschläfernd sein müssen, indem sie auf humorvolle Art und Weise die Kommerzialisierung unzähliger Luther-Artikel in die Aufzählung dessen, was Luther denn so alles kann, mit eingebracht hat, so dass ihrem Publikum bewusst geworden ist, welchen Einfluss Luther nicht nur im religiösen, sondern auch im weltlichen Bereich, vor allem im Gebiet der Bildung, genommen hat. Dadurch wird das 500. Jubiläum des Thesenanschlags in Wittenberg durch Martin Luther sicherlich zu Recht deutschlandweit gefeiert.

Zurück