24 | 09 | 2017

Das Fach Katholische Religionslehre

 

Ziele

Bildung im christlichen Kontext zielt auf die Verwirklichung der Bestimmung des Menschen zu einer von Gott gewollten Freiheit. Das Fach gibt Gelegenheit, sich mit bereits erworbenen Zugängen zu religiösen Weltdeutungen und Lebensweisen auseinanderzusetzen, indem Sie

  • strukturiertes und lebensbedeutsames Grundwissen über die Heilige Schrift sowie den Glauben der Kirche erlangen
  • durch reflektierte Begegnung mit Formen des gelebten Glaubens zu einer religiösen Dialog- und Urteilsfähigkeit gelangen.

Inhalte

In der modernen Gesellschaft leben Menschen zusammen, die unterschiedlichen Konfessionen und Religionen angehören. Sie weisen mitunter widersprüchliche religiöse und säkulare Vorstellungen und deren Umsetzung in der Lebensgestaltung auf. Mit Blick darauf lernen Sie

  • Ihre eigene individuelle Haltung zu reflektieren und zu entwickeln,
  • sich religiösen Fragen neu zu stellen.

Sie erwerben Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten u. a. in den Themenbereichen

  • Aspekte des christlichen Menschenbildes (Anthropologie)
  • Bedeutsamkeit der Person Jesu von Nazareth (Christologie)
  • Kirche in ihrem Anspruch und Auftrag (Ekklesiologie)
  • Positionen christlicher Ethik
  • Gott als letzter Sinngrund und seine Offenbarung in der Welt (Theologie)
  • christliche Hoffnung auf Vollendung (Eschatologie)